Neuigkeiten aus Praxisalltag und schamanischer Arbeit:

Welt im Wandel“ - Schamanische Ausbildung

 

Ab Oktober 2019 bis Oktober 2021

Einmal monatlich Sa 11-18 Uhr in Ottensen

100,- Euro im Monat,

zuzüglich Sommercamp 2020 und 2021 im Wendland

 

Klassisch schamanische Ausbildung in Verbindung mit transformativen gesellschaftlich, ökologischen Themen unserer Zeit: Die neue Ethik der Welt im Wandel !

 

Beginn/ erster Ausbildungstermin:  Sa 19.10. 2019

 

Anmeldung: Kristin Wolgast, Tel 0178 8376 378

Voraussetzung:

Vorgespräch und Schamanischer Basiskurs

Anmeldeschluss: 30. September 2019

 

Für alle, die noch wenig schamanisches Basiswissen haben, biete ich wahrscheinlich noch einen weiteren Basiskurs an (Inhalt: Trommel, Rassel, schamanisches Reisen, Krafttiere, innere Lehrer, Himmelsrichtungen, Elemente, Räuchern etc)

 

Durchbruch bei Autoimmunerkrankungen -

Ernährungsumstellung durch Autoimmunprotokoll:

 

Wenn Sie diesen Artikel lesen, sind Sie womöglich auf einer schon lange währenden Odyssee durch verschiedene Praxen und haben die Nebenwirkungen von Immunsuppressiva am eigenen Leib erfahren - ohne die Hoffnung auf Heilung. Das ist anstrengend, angstmachend und entmutigend.

Vielfach werden Autoimmunerkrankungen noch nicht einmal richtig oder viel zu spät diagnostiziert, oder Ihnen wird als Patient gesagt, Ihre Symptome und Ihre Schwäche seien psychosomatisch und Sie hätten gar keine Erkrankung.

Sicher haben Sie auch schon eine lange Reise durchs Internet hinter sich und die einschlägigen Selbsthilfegruppen oder Blogs im Netz besucht. Und das ist auch richtig so.

Lassen Sie sich niemals sagen, Ihre Krankheit sei unheilbar.

Der richtige Satz wäre: "Mit den derzeitigen Mitteln der herkömmlichen Medizin ist Ihre Erkrankung nicht heilbar."

Das Paleo-Autoimmunprotokoll ist keine Modeerscheinung, sondern die nachprüfbar nährstoffreichste und allergenärmste Ernährung. Das Autoimmunprotokoll ist ein sehr großer Therapiebaustein und neben Coimbra-Protokoll (Hochdosis Vitamin D), Darmsanierung, klassischer Homöopathie, Bewegung, Entspannung, körperlicher und seelischer Entgiftung, antientzündlichen und lokalen Therapien sicher als mutmachendste Entwicklung auf dem Gebiet der Immunmodulation zu bezeichnen. Viele Menschen haben durch gründliche Umstellung ihres Lebensstils die Erfahrung gemacht, dass selbst schwere chronische Autoimmunerkrankungen symptomlos werden. Und dann ist es egal, ob man dies Heilung oder Remission nennt, nicht wahr? :)

Geben Sie Ihrem Körper das, was ihn kräftigt und heilt und Ihrer Seele das, was ihr wieder Mut  macht! Nehmen Sie Ihr Leben selbst in die Hand.

Eine Ernährungsumstellung ist nicht leicht und zuerst braucht man dabei fachliche Unterstützung. Aber Sie werden sich wundern, wie kraftvoll und fit Sie sich schon nach einer Woche fühlen! So ist es jedenfalls mir selbst ergangen.

Auch ich habe eine Autoimmunerkrankung, kann Sie deswegen besonders gut verstehen und begleite Sie gerne auf Ihrem neuen (Ernährungs-)Weg.

Raucherentwöhnung: So können auch Sie es schaffen!

 

Es ist schwierig mit dem Rauchen aufzuhören, denn Nikotin gehört zu den stärksten suchterzeugenden Substanzen und meist liegt eine lange Gewöhnung vor. Deswegen ist es gut, sich fachlichen Rat bei diesem Vorhaben zu holen, damit es auch wirklich klappt und Sie aus vollem Herzen stolz sein dürfen, es geschafft zu haben.

Da ich selbst früher geraucht habe, kann ich Ihnen besonders sensibel und einfühlsam durch diese nicht einfache Zeit helfen.

Akupunktur, Homöopathie, Bachblüten und Yager-Code werden Ihnen ihr Vorhaben erleichtern und zudem dafür sorgen, dass auch die Gründe des Rauchens bearbeitet werden und alte Konditionierungen sich auflösen dürfen.

 

Allergien, Neurodermitis?

 

Mit Eigenblutnosoden, die man oral zu sich nimmt (dies ist z.B. eine gute Therapiemöglichkeit bei Kindern) besteht die Möglichkeit, den Körper zu einer Umstimmung zu bewegen, so dass das Immunsystem wieder normal und nicht mehr irritiert reagiert.

 

Unterstützen kann man diesen Ansatz durch klassische Homöopathie,

Darmsanierung, immunmodifizierende Heilpilze, Spenglersane,

MSM (körpereigener Schwefel) OPC und  Ernährungsumstellung.

Eigenblutnosoden und orale Phytotherapeutika zur Umstimmung lassen sich gut in den allergiefreien Monaten einsetzen. (Die so hilfreichen Eigenblutinjektionen sind auch im Neurodermitis- oder Allergieschub möglich, aber leider nach einer Gesetzesänderung neuerdings nicht mehr erlaubt, da sie jetzt unter das Transfusionsgesetz fallen.)

 

Und wie immer ist auch hier der seelische Aspekt nicht zu vernachlässigen. Warum reagiert Ihr Immunsystem irritiert oder überschießend? Wir werden es zusammen herausfinden!

Gönnen Sie sich und Ihrem Darm eine Auszeit:

Haben Sie Lust auf eine Fastenkur? Das Fasten gehört seit Jahrtausenden zu den großen heilenden Maßnahmen und es erstaunt immer wieder, auf wievielen Gebieten Fasten zu einer Verbesserung führt.

Ich biete medizinische Begleitung beim Heilfasten (Nullfasten, für Anfänger 5-6 Tage plus Ein- und Ausleitungstagen) und bei Fastendiäten an (Basenfasten, F.X.Mayr und Hildegard von Bingen).

 

Am Sa den 16. September 2017 um 9.30 Uhr fand in der KZ Gedenkstätte Neuengamme ein „Gebet in Bewegung“ statt, zu der ich eingeladen hatte und welches mit der Leitung der Gedenkstätte abgesprochen war.

 

Eingefunden hatten sich Freunde der freien Bewegung und des Tanzes,

spirituell Interessierte und Freunde der schamanischen Arbeit mit Orten. Eine wundervolle Gruppe, an die an dieser Stelle mein herzliches Dankeschön geht!

 

Nach einem Vortreffen und liebevoller Vorbereitung auf diesen Termin waren wir alle erstaunt, was in den zweieinhalb Stunden auf dem Gelände passierte. Die Aufgabe war, der Erstarrung an diesem so heftigen und schwierigen Ort Bewegung und Helligkeit entgegenzusetzen.

 

Das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte wird eindrucksvoll in den Ausstellungen der Gedenkstätte bearbeitet und die Trauer darüber hat dort ihren Platz und soll ihn auch haben. Historisch gesehen bleibt das Dokumentieren und Erinnern extrem wichtig.

Auch schamanisch hatten wir früher, wie viele andere Menschen vor uns und nach uns, mit einer Gruppe schon wochenlang zu Neuengamme und den Außenlagern gearbeitet.

 

Diesmal sollten wir uns dem Ort mit einer anderen Haltung nähern. Mit der Haltung des Schenkenden, ohne uns in die dort überall fühlbare Erstarrung und Finsternis mit hineinziehen zu lassen. Das dies möglich war, ist für uns alle wie ein Wunder und eine große Lehrerfahrung. Es war eine sehr schwierige Aufgabe und ich danke dem Himmel und den Menschen, die dies möglich machten.

 

 

Für alle Informationen und Anmeldungen:

Tel. 0178 8376 378

Mail: kristinwolgast@mail.de

Preise siehe Kontakt/Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kristin Wolgast