Einladung zu neuen Einsichten und Erkenntnissen

© Rainer Garbe

Interessieren Sie sich für schamanische Heilarbeit oder schamanische Beratung?

 

Dann rufen Sie mich gerne an, um Ihr Anliegen mit mir zu besprechen, Fragen zu stellen oder um einen Termin mit mir zu verabreden.

 

Mein schamanischer Arbeitsraum befindet sich in

Hamburg-Ottensen,

Bahrenfelder Straße 201 a.

 

Nach ruhigem Gespräch verbinden wir uns dort mit der Natur, den Elementen, dem Himmel und der Erde.

Wir öffnen den Weg für die Seele, das Herz und die Informationen aus der geistigen Welt, die kreativ und phantasievoll sind und Sie zu ganz neuen Erkenntnissen und Sichtweisen führen können.

 

 

Schwerpunktmäßig und mit großer Erfahrung arbeite ich

mit Seelenrückholung bei traumatischen Erlebnissen

mit Familiensystemen

mit Ortsheilung

mit Krafttieren

mit der Stärkung des kreativen und heilsamen Potentials eines Patienten

mit Begleitung von Patienten bei operativen Eingriffen oder Notfällen.

 

Oftmals ist es die Wahrnehmung und Würdigung von bisher noch gar nicht beachteten Umständen und deren Integration, welche die Tür für einen Heilungsprozess öffnet. Dies ist ein berührender Moment für Sie und für mich als Behandlerin, denn diese Wahrnehmung und Würdigung, verbunden mit persönlichen Aufgaben, kann Erstarrung erlösen und die Dinge wieder ins Fließen und in die Leichtigkeit bringen.

 

Seelenrückholung: Bei einem erschreckenden Erlebnis oder Trauma kann es sein, dass Seelenanteile sich abspalten um sich "in Sicherheit" zu bringen. Dieses kann Ihnen in der Kindheit passiert sein oder in jüngster Vergangenheit. Ohne in das Trauma hineinzugehen hole ich diese Seelenanteile rituell für Sie zurück, so dass Sie sich wieder vollständig und kraftvoll fühlen können. Ich frage nach, welche Kräfte und Eigenschaften sie zurückbringen und was sie sich wünschen, um gut bei Ihnen bleiben zu können. So bekommen Sie durch dieses schöne und freudige Ritual auch ein paar eigene Aufgaben mit auf den Weg Ihrer Heilung. Die Seelenrückholung ist ein großes uraltes schamanisches Heilungsritual, was sehr tief und langanhaltend wirkt. Es endet mit einer kleinen Feier. Sie dürfen zu Ihrer Seelenrückholung, falls erwünscht, auch gerne Freunde oder Familienmitglieder einladen.

 

Für meine naturheilkundlichen Patienten und schamanischen Klienten biete ich jederzeit eine halbstündige schamanische Reise an, in der ich Ihre gewünschten Fragen stelle. Die Antworten erhalten Sie persönlich oder telefonisch in einem sich anschließenden Beratungsgespräch.

 

 

Meine Arbeit als "Elbschamanin"

 

• Einführung in die Technik des schamanischen Reisens (Trommeln, Rasseln, Krafttiere, innere Lehrer, Räuchern etc)

 

• Schamanische Unterstützung bei OP, Notfällen und Krankenhausaufenthalten

 

• Einzelarbeit/Coaching in persönlichen Umbruchzeiten

 

• Coaching in beruflichen und geschäftlichen Belangen

 

• Seelenrückholung, Rückführung, Seelenbegleitung

 

• Heilsame Arbeit mit belasteten Orten (Grundstücke, Häuser, Wohnungen)

 

• Stärkung der Lebenskraft bei Schwäche und Krankheit, diagnostische Reise

 

• Herzarbeit: Integration ungeliebter Gefühle

 

• Aurareinigung und Schutztechniken

 

• Arbeit mit der Familiensituation und den Ahnen

 

• Hochzeitsrituale und Willkommensfeiern

 

• Trauerarbeit, Sterbebegleitung

 

• Rituale in der Natur zum Jahreskreis oder zu aktuellen Weltthemen

 

• Regelmäßige Gruppenarbeit mit Fortgeschrittenen

 

Kursarbeit:
 

Einführung in die schamanische Arbeit und ins schamanische Reisen - mit frischer Energie in den Frühsommer!

Kurse in Hamburg Ottensen: Die neuen Termine:

Sa 28. April, Sa 12. Mai, Sa 2. Juni

jeweils 14-17 Uhr

Bahrenfelder Straße 201 a, Information und Anmeldung: 0178 8376 378, Preis: 50 Euro pro Einzelkurs. Die 3 Kurse gehören zusammen und bauen aufeinander auf.

 

Möchtest Du Deine Intuition und Deine seelische und körperliche Gesundheit stärken, stärker geerdet und verbunden sein, zu mehr Freude und Vertrauen finden?

 

Dann ist die schamanische Reise, die Du in diesem Kurs erlernen wirst, eine wundervolle und phantasievolle Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Der Gesamtkurs besteht aus 3 Einzelkursen, ist geeignet für Neueinsteiger und alle, die einfach neugierig auf die schamanische Arbeit sind und Grundkenntnisse dieser kraftvollen Arbeit erlernen wollen: Arbeit mit Himmelsrichtungen und Elementen, Arbeit mit Krafttieren und inneren Lehrern, Pflanzendevas, Reinigung und Räuchern, Trommel u Rassel usw.

 

Nach 3 Einführungskursen kannst Du zudem an regelmäßigen monatlichen Gruppentreffen teilnehmen, um das Erlernte zu üben und im Austausch mit anderen zu festigen. (Anschließende Gruppe 2018 mit dem Thema: Selbstheilung-Erdheilung)

 

Und vielleicht entsteht daraus irgendwann der Wunsch, eine 2 jährige schamanische Ausbildung zu machen, um auch für andere Menschen arbeiten zu können...

 

Trommel und Rasseln sind in meinem Arbeitsraum vorhanden, wer schon eine eigene hat, möge diese gerne mitbringen.

 

Ich freue mich auf Deinen Anruf oder Deine Buchung per Mail (kristinwolgast@mail.de) und auf Deine Teilnahme,

Kristin Wolgast

 

 

Am Sa den 16. September 2017 um 9.30 Uhr fand in der KZ Gedenkstätte Neuengamme ein „Gebet in Bewegung“ statt, zu der ich eingeladen hatte und welches mit der Leitung der Gedenkstätte abgesprochen war.

 

Eingefunden hatten sich Freunde der freien Bewegung und des Tanzes,

spirituell Interessierte und Freunde der schamanischen Arbeit mit Orten. Eine wundervolle Gruppe, an die an dieser Stelle mein herzliches Dankeschön geht!

 

Nach einem Vortreffen und liebevoller Vorbereitung auf diesen Termin waren wir alle erstaunt, was in den zweieinhalb Stunden auf dem Gelände  passierte. Die Aufgabe war, der Erstarrung an diesem so heftigen und schwierigen Ort Bewegung und Helligkeit entgegenzusetzen.

 

Das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte wird eindrucksvoll in den Ausstellungen der Gedenkstätte bearbeitet und die Trauer darüber hat dort ihren Platz und soll ihn auch haben. Historisch gesehen bleibt das Dokumentieren und Erinnern extrem wichtig.

Auch schamanisch hatten wir früher, wie viele andere Menschen vor uns und nach uns, mit einer Gruppe schon wochenlang zu Neuengamme und den Außenlagern gearbeitet.

 

Diesmal sollten wir uns dem Ort mit einer anderen Haltung nähern. Mit der Haltung des Schenkenden, ohne uns in die dort überall fühlbare Erstarrung und Finsternis mit hineinziehen zu lassen. Das dies möglich war, ist für uns alle wie ein Wunder und eine große Lehrerfahrung. Es war eine sehr schwierige Aufgabe und ich danke dem Himmel und den Menschen, die dies möglich machten.

 

 

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für alle Informationen und Anmeldungen:

Tel. 0178 8376 378

Mail: kristinwolgast@mail.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kristin Wolgast