Einladung zu neuen Einsichten und Erkenntnissen

© Rainer Garbe

 

Interessieren Sie sich für schamanische Heilarbeit?


Dann rufen Sie mich gerne an, um Ihr Anliegen mit mir zu besprechen oder einen Termin zu verabreden.

 

Die gründliche Erstanamnese findet in der Naturheilpraxis im Bahrenfelder Steindamm 110 statt. Umfangreichere schamanische Behandlungen (Heilige Sitzung) finden in Hamburg Ottensen, Bahrenfelder Straße 201 a statt.

 

Dort verbinden wir uns mit der Natur, den Elementen, dem Himmel und der Erde. Wir öffnen den Weg für die Seele, das Herz und die Informationen aus der geistigen Welt, die kreativ und phantasievoll sind und Sie zu ganz neuen Erkenntnissen führen. Ich räuchere, rassle, trommle und begebe mich für Sie in andere Welten. 

 

Schwerpunktmäßig und mit viel Erfahrung arbeite ich in Einzelsitzungen und als Medium für Sie:


mit Seelenrückholung bei traumatischen Erlebnissen

mit Seelenplan und Berufung

mit Reinigung des Energiefeldes

mit Familiensystemen

mit Ortsheilung

mit Krafttieren

mit speziellen Räucherungen

mit Ursache und Heilsitzungen bei Erkrankung

mit Begleitung bei Geburt, operativen Eingriffen oder Notfällen

 

Neu: Auf meinem neuen Youtube Kanal Schamanische Lichtbotschaften können Sie mich kennenlernen und auch ohne Termin von meiner 20 jährigen Erfahrung profitieren. Aber jetzt zu den persönlichen Heilsitzungen: 

 

Oftmals ist es die Wahrnehmung und Würdigung von bisher noch gar nicht beachteten Umständen und deren Integration, welche die Tür für einen Heilungsprozess öffnet. Dies ist ein berührender Moment für Sie, denn diese Wahrnehmung und Würdigung, verbunden mit persönlichen Aufgaben, kann plötzlich  Erstarrung erlösen und die Dinge wieder ins Fließen und in die Leichtigkeit bringen.

 

Seelenrückholung: Bei einem erschreckenden Erlebnis oder Trauma kann es sein, dass Seelenanteile sich abspalten, um sich "in Sicherheit" zu bringen. Dies kann Ihnen in der Kindheit passiert sein oder in jüngster Vergangenheit. Ohne in das Trauma hineinzugehen, hole ich diese Seelenanteile rituell für Sie zurück, so dass Sie sich wieder vollständig und kraftvoll fühlen können. Ich frage nach, welche Kräfte und Eigenschaften sie zurückbringen und was sie sich wünschen, um gut bei Ihnen bleiben zu können. So bekommen Sie durch dieses schöne und freudige Ritual auch ein paar eigene Aufgaben mit auf den Weg Ihrer Heilung.

Die Seelenrückholung ist ein großes uraltes schamanisches Heilungsritual, was sehr tief und langanhaltend wirkt. Sie dürfen zu Ihrer Seelenrückholung, falls erwünscht, auch gerne Freunde oder Familienmitglieder einladen.

 

Für meine Patient*innen und schamanischen Klient*innen biete ich jederzeit eine halbstündige schamanische Reise an, in der ich mich als Medium für  Ihre gewünschten und dringlichen Fragen zur Verfügung stelle. So kann ich auch mit Ihrem höheren Selbst Kontakt aufnehmen und zu Ihrem Seelenplan und Ihrer Berufung reisen. Die Antworten erhalten Sie persönlich oder telefonisch in einem sich anschließenden Beratungsgespräch.

 

Der schamanische Weg ist eine Lebenseinstellung. Für Schamanen ist alles beseelt und miteinander verbunden. Dies führt in der schamanischen Arbeit auch für Sie zu Rückbindung und Erfahrbarkeit des persönlichen Seelenweges und der beseelten Natur. In einer immer stärker materiell ausgerichteten Lebensweise ist dies eine andere Sicht auf die Dinge und ein beglückendes Lebensgefühl, welches erdet, das Herz öffnet und berührt.

 

Der schamanische Weg ist ein Weg in die Eigenverantwortung und in die Verantwortung für die Erde und all ihre Bewohner.

 

Es ist ein Weg, der von innen nach außen wirkt und natürlicherweise in einen politischen und ökologischen Weg mündet. Nicht nur Gesundheit und Spiritualität, sondern auch Politik und Spiritualität gehören zusammen.

 

Der Weg aus der Ohnmacht: Selbst etwas tun für Mutter Erde
 

Wir können uns im Klimaschutz etwa für den schnellen Ausstieg aus der Kohle einsetzen, für den Erhalt von Wäldern, für saubere Flüsse und Meere, für eine Wende in der Verkehrspolitik, für Transition-Towns oder für den Ausbau der Stromnetze und erneuerbarer Energien. 


Aber wir sind auch selbst gefordert, ökologisch verträglich zu leben, indem wir möglichst auf Flüge verzichten, statt Auto Fahrrad oder Bahn fahren, weniger oder kein Fleisch essen, kürzer duschen oder auf Plastik verzichten und vieles mehr. Wenn wir eigenverantwortlich leben, dann wissen wir: Es sind nie nur die Anderen.

 

Werde zu dem Wandel, den Du Dir wünschst.

 

Meine Arbeit als "Elbschamanin"

 

• Einführung in die Technik des schamanischen Reisens (Trommeln, Rasseln, Krafttiere, innere Lehrer, Räuchern etc.)

 

• Schamanische Ausbildung (vierjährig – gerade ausgebucht)

  

• Schamanische Unterstützung bei Geburt, OP, Krankenhaus-Aufenthalten und Notfällen 

 

• Einzelarbeit/Coaching in persönlichen Umbruchzeiten

 

• Reise zu Ihrem Seelenplan und Ihrer Berufung

 

• Seelenrückholung, Rückführung, Seelenbegleitung

 

• Ortsheilung/Ortsreinigung belasteter Orte (Grundstücke, Häuser, Wohnungen)

 

• Stärkung der Lebenskraft bei Schwäche und Krankheit, diagnostische Reise, Aurachirurgie

 

• Herzarbeit: Integration ungeliebter Gefühle

 

• Kristallheilung aus Lemurien und Atlantis

 

• Kräuterheilung, Pflanzendevas und Tierkommunikation

 

• Aurareinigung, Extraktion und Schutztechniken

 

• Arbeit mit der Familiensituation und den Ahnen

 

• Hochzeitsrituale und Willkommensfeiern

 

• Trauerarbeit, Sterbebegleitung

 

• Rituale in der Natur zum Jahreskreis oder zu aktuellen Weltthemen

 

 

Vor einiger Zeit fand in der KZ Gedenkstätte Neuengamme ein „Gebet in Bewegung“ statt, zu der ich eingeladen hatte und das mit der Leitung der Gedenkstätte abgesprochen war.

 

Eingefunden hatten sich Freunde der freien Bewegung und des Tanzes, spirituell Interessierte und Freunde der schamanischen Arbeit mit Orten. Eine wundervolle Gruppe, an die an dieser Stelle mein herzliches Dankeschön geht!

 

Nach einem Vortreffen und liebevoller Vorbereitung auf diesen Termin waren wir alle erstaunt, was in den zweieinhalb Stunden auf dem Gelände  passierte. Die Aufgabe war, der Erstarrung an diesem so heftigen und schwierigen Ort Bewegung und Helligkeit entgegenzusetzen.

 

Das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte wird eindrucksvoll in den Ausstellungen der Gedenkstätte bearbeitet, und die Trauer darüber hat dort ihren Platz und soll ihn auch haben. Historisch gesehen bleibt das Dokumentieren und Erinnern sehr wichtig. Auch schamanisch hatten wir früher, wie viele andere Menschen vor und nach uns, mit einer Gruppe schon wochenlang zu Neuengamme und den Außenlagern gearbeitet.

 

Diesmal sollten wir uns dem Ort mit einer anderen Haltung nähern. Mit der Haltung des Schenkenden, ohne uns in die dort überall fühlbare Erstarrung und Finsternis mit hineinziehen zu lassen. Dass dies möglich war, ist für uns alle wie ein Wunder und eine große Lehrerfahrung. Es war eine sehr schwierige Aufgabe und ich danke dem Himmel und den Menschen, die dies möglich machten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kristin Wolgast